Akupressur

48. TCM Kongress Rothenburg, 23.-27. Mai 2017

Die renommiertesten TCM-ReferentInnen der Welt vermitteln integrative + klassische Konzepte der CM auf dem größten TCM-Kongress in der westlichen Hemisphäre. Mehr Infos unter www.tcm-kongress.de

Meditation
Mitglied werden

Mitglied werden

Die Mitgliedschaft in der AGTCM e.V. steht allen Interessierten offen. Erfahren Sie mehr ...

Massage
Mediathek

TCM Kongress Videos in unserer Mediathek

Erleben Sie großartige Kurse mit den weltbesten Referent/inn/en hautnah im Video.

Suche nach einem Therapeut/inn/en in Ihrer Nähe Mehr Suchoptionen

Navigation

Neuigkeiten-Archiv TCM

  •  
  • 1
  • 2
  • Vor
Seite 1 von 2, 19 Treffer

Aristolochia Eine Stellungnahme des CTCA

Ist die mit Aristolochia in Verbindung gebrachte Nierenerkrankung „kaum Aristolochia zuzuschreiben“ und sind die „kanzerogenen Eigenschaften von Aristolochiasäure nur bei Nagetieren festgestellt“? Andererseits heißt es, dass „niemand mit gesundem Menschenverstand auf die Idee käme, das Verbot von Aristolochia in Frage zu stellen.“ Wie passt das zusammen? Diese Aussagen des Artikels von Chris Dhaenens in der Naturheilpraxis 12/2016[1] zeugen von einer erstaunlichen Unkenntnis und unverantwortlichen Verharmlosung des Problems.

Im Folgenden soll versucht werden, auf die Argumente des Autors einzugehen und darzustellen, dass kaum ein anderes Phänomen in der Medizin so eindeutig nachgewiesen ist wie die Nierenschädlichkeit und Kanzerogenität von Aristolochiasäure, die in verschiedenen Pflanzen der Gattung Aristolochia in relativ hohen Konzentrationen vorkommt. [Axel Wiebrecht, 1. Vorsitzender CTCA]

48. TCM Kongress Rothenburg 2017

mit großer Freude präsentieren wir das vollständige Programm des 48. TCM Kongress Rothenburg vom 23.–27. Mai 2017.
Unter den Therapierichtungen Akupunktur, Arzneimitteltherapie, Tuina, Qi Gong und Diätetik finden Sie eine breite Auswahl an hochinteressanten Vorträgen nationaler und internationaler TCM-Spezialisten. Mit täglich bis zu 15 parallel stattfindenden Vorträgen und Workshops ist für Sie bestimmt auch etwas dabei!

Hier können Sie im Online-Programm stöbern

Eindrücke von der Studienreise an die Chengdu University for TCM

Vor wenigen Tagen sind die Teilnehmer der Studienreise nach Chengdu mit tollen Erfahrungen und neuem Wissen aus China zurückgekehrt. Um uns an ihren Eindrücken teilhaben zu lassen, haben Sie uns einige eindrucksvolle Bilder mitgebracht.

Newsletter des CTCA - Centrum für Therapiesicherheit in der Chinesischen Arzneitherapie

Das CTCA fühlt sich der Sicherheit in der Anwendung der chinesischen Arzneiheilkunde verpflichtet und setzt sich für den Erhalt dieser wertvollen Therapierichtung unter Bedingungen des 21. Jahrhunderts ein.

Hier können Sie den aktuellen Newsletter vom Herbst 2016 als PDF herunterladen.

Professur für Forschungen zur Akupunktur

Eine der führenden Universitäten Großbritanniens, die Universität von York, hat eine Professur zur Forschung über Akupunktur eingerichtet. Dr. Hugh MacPherson, der bereits mehrere Male auf dem TCM Kongress Rothenburg wissenschaftliche Vorträge gehalten hat, wird diese Professur innehaben.

Reiseführer in das Meridiansystem der chinesischen Medizin

Die Wege des Meridiansystems zu verstehen, ist die Voraussetzung für eine erfolgreiche Akupunktur der Akupunkteure. Denn nur wer die Grundlagen versteht, kann mit Meridiantherapie alles behandeln. Ansonsten wendet der Therapeut ungeeignete Konzepte an, die teils aus der Kräutertherapie stammen, was dann zu Behauptungen führt wie Jing-Mangel könne man nur mit Kräutern füllen, nicht mit Nadeln.
Autorin: Silja Thiemann

Schröpfen - Das Geheimnis der weltbesten Sportler in Rio de Janeiro scheint gelüftet

Sicherlich haben Sie in den Medien bereits Bilder des vielleicht weltbesten Schwimmers, Michael Phelps, gesehen, der sich während der Wettkämpfe in Rio de Janeiro einer Schröpfbehandlung unterzogen hat. Was ist diese in der Chinesischen Medizin bereits seit tausenden Jahren angewandte Therapiemethode?

Geheimcode der Heilpflanzen - Chinesische Wissenschaftler entschlüsseln die Heilkräfte der Natur (Feature auf RBB Kulturradio)

Ein Forscherteam der Biomedizinischen Fakultät der Universität Nanjing (China) findet die Erklärung, auf welche Art und Weise Heilpflanzen aus der TCM bei Heilung und Linderung von Krankheiten wirken.

Newsletter des CTCA - Centrum für Therapiesicherheit in der Chinesischen Arzneitherapie

Das CTCA fühlt sich der Sicherheit in der Anwendung der chinesischen Arzneiheilkunde verpflichtet und setzt sich für den Erhalt dieser wertvollen Therapierichtung unter Bedingungen des 21. Jahrhunderts ein.

Hier können Sie den aktuellen Newsletter mit Schwerpunktthema Lebertoxizitätals als PDF herunterladen.

Nobelpreis für Medizin für Anti-Malaria Mittel extrahiert aus TCM-Kraut Qing Hao

Millionen Menschen verdanken dem Wirkstoff Artemisin ihr Leben. Dafür wurde der Chinesischen Forscherin YouYou Tu nun gut 40 Jahre nach Entdeckung dieses Wirkstoffs der Nobelpreis für Medizin verliehen.

  •  
  • 1
  • 2
  • Vor
Seite 1 von 2, 19 Treffer