Beschwerdefreie Augen trotz Heuschnupfens

Schwerpunktthema Heuschnupfen und Allergien

Tipps, Tricks und Studien zum Thema Heuschnupfen. Wirkt Akupunktur bei Heuschnupfen? Und was kann sonst noch Linderung verschaffen? Hier können Sie mehr lesen

Meditation
Mitglied werden

Mitglied werden

Die Mitgliedschaft in der AGTCM e.V. steht allen Interessierten offen. Erfahren Sie mehr ...

Massage
Mediathek

TCM Kongress Videos in unserer Mediathek

Erleben Sie großartige Kurse mit den weltbesten Referent/inn/en hautnah im Video.

Suche nach einem Therapeut/inn/en in Ihrer Nähe Mehr Suchoptionen

Navigation

Elektroakupunktur senkt nachweislich Bluthochdruck

Ein erhöhter Blutdruck steigert unter anderen das Risiko, einen Herzinfarkt oder eine Herzinsuffizienz zu erleiden. Eine randomisierte kontrollierte Studie (2015) der University of California, des East Hospitals in Shanghai und der Southern California University of Health Sciences ergab, dass die Elektroakupunktur bewährter Akupunkturpunkte den Blutdruck zuverlässig senken kann.

Bluthochdruck mit Akupunktur senken

Zusammenfassung der Studie

Die Studie wurde mit 65 Patienten durchgeführt, die unter leichtem bis mittelschwerem Bluthochdruck litten, und keinerlei Blutdruckmedikamente einnahmen.

Die Forscher teilten die Patienten in eine Kontrollgruppe und eine Behandlungsgruppe auf, und behandelten beide verblindet über 8 Wochen einmal wöchentlich mit Elektroakupunktur. Die Kontrollgruppe erhielt eine Sham-Akupunktur an den Punkten Di 6/7 + Gb 37/39. Die Behandlungsgruppe wurde einmal wöchentlich an den Punkten Pc 5/Pc6 + Ma 36/37 behandelt.

Sowohl der diastolische als auch der systolische Blutdruck (Durchschnitt und Maximalwerte) verringerten sich bei 70% der Behandlungsgruppe signifikant gegenüber der Kontrollgruppe, obwohl diese ebenfalls an anderen Stellen akupunktiert worden war. Möglicherweise ist dies auf eine Regulation des sympathischen Nervensystems und des RAAS (Renin-Angiotension-Aldosteron-System) zurückzuführen. Denn in der Behandlungsgruppe verringerte sich im Behandlungszeitraum die Plasmakonzentration der an der Blutdruckregulierung beteiligten Botenstoffe Norephedrin (- 41%), Renin (- 67%) und Aldosteron (- 22%).

Quelle:
Li Peng, Tjen-A-Looi Stephanie C., Cheng Ling, Liu Dongmei, Painovich Jeannette, Vinjamury Sivarama, and Longhurst John C.. Medical Acupuncture. August 2015, 27(4): 253-266.
https://doi.org/10.1089/acu.2015.1106

Weitere Artikel die Sie interessieren könnten:

Studien ergeben hohe Erfolgsraten der Akupunktur bei Heuschnupfen

Studien ergeben hohe Erfolgsraten der Akupunktur bei HeuschnupfenEine groß angelegte Untersuchung der Techniker Krankenkasse von 2004 zeigte bei Heuschnupfen sehr gute Therapieergebnisse.
Wissenschaftler der Charité in Berlin haben im Auftrag der TK drei Jahre lang geforscht und wissenschaftliche Beweise dafür gefunden, dass Akupunktur sicher und dauerhaft wirkt.
Klicken Sie hier um zum Artikel zu gelangen

Der Sommer auf dem Teller – Ernährungstipps nach TCM

Der Sommer auf dem Teller – Ernährungstipps nach TCMLebensfreude, Lust, Liebe, Lachen, Kreativität und Inspiration entsprechen der Wandlungsphase Feuer und dem Sommer. Die alten Weisen empfahlen, sich der Jahreszeit gemäß zu verhalten. Das gilt auch für die sommerliche Ernährung. Damit ist jedoch nicht das Grillen im Garten gemeint, sondern der Genuss von Speisen, die sich durch ihre thermische Qualität besonders für die warmen Monate eignen. Wie kommt man möglichst leicht durch die drückende Hitze schwüler Tage? Durch leichte Speisen. Klicken Sie hier um zum Artikel zu gelangen