Genau auf Sie zugeschnitten - Behandlungen mit TCM sind ganzheitlich und individuell

Anwendungsgebiete

Mit Chinesischer Medizin kann eine ganze Reihe von Erkrankungen behandelt werden. So können z. B. Erkrankungen der inneren Organe, des Immunsystems, neurologische, gynäkologische, urologische, Stoffwechsel- und Hautkrankheiten sowie vieles mehr mit TCM behandelt werden.

Heuschnupfen & Allergien

Wer unter Heuschnupfen leidet, hat es im Frühjahr schwer. Das weiß auch die Chinesische Medizin. Seit über fünftausend Jahren beschäftigt sie sich deshalb damit, den Körper zu stärken und Beschwerden effektiv zu lindern. Auch bei Allergien und Heuschnupfen ist sie wirksam.

Mehr erfahren

Stress

Reizüberflutung, Leistungsdruck und immer viel zu wenig Zeit: Die Bedingungen der modernen Gesellschaft sind leider ideal, um Stress zu fördern. Lesen Sie hier, was die Chinesische Medizin für Sie tun kann.

Mehr erfahren

Neurologie

Eine Domäne der TCM ist die Neurologie. In China gehört die begleitende Behandlung von Schlaganfall mit Methoden der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) zur Routine. Hier finden Sie Artikel zu neurologischen Themen wie Schlaganfällen, Lähmungen, etc.

Mehr erfahren

Gelenkschmerzen

Ab einem Alter von 45 Jahren leidet fast jeder zweite Mensch an schmerzenden Gelenken. Am häufigsten sind die Kniegelenke betroffen. Die Schmerzempfindungen können hierbei sehr unterschiedlich sein, wie z. B. stechend, brennend oder dumpf. In der TCM liefert der Schmerzcharakter wichtige diagnostische Hinweise.

Mehr erfahren

WHO-Liste Akupunktur

Liste der Erkrankungen, die laut WHO (Weltgesundheitsorganisation) mit Akupunktur behandelt werden können:

Bronchopulmonale Erkrankungen

Bronchitis
Pseudokrupp
Hyperreagibles Bronchialsystem
Asthma bronchiale

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Funktionelle Herzerkrankungen
Herzrhythmusstörungen
Angina pectoris
Koronare Herzerkrankung
Hypertonie und Hypotonie
Durchblutungsstörungen

Gynäkologische Krankheitsbilder

Zyklusstörungen, Dysmenorrhoe
Prämenstruelles Syndrom
Klimakterisches Syndrom
Mastopathie
Fertilitätsstörungen, Frigidität
Geburtsvorbereitung
Geburtseinleitung
Geburtserleichterung
Laktationsstörungen

Neurologische Erkrankungen

Migräne, Spannungskopfschmerz
Trigeminusneuralgie
Atypischer Gesichtsschmerz
Interkostalneuralgie, Zosterneuralgie
Phantomschmerz
Polyneuropathie, Parästhesien
Lähmungen, Fazialisparese
Vegetative Dysfunktion

Gastrointestinale Erkrankungen

Funktionelle Magen-Darm-Störungen
Singultus, Hyperemesis
Ösophagitis, Gastritis, Gastroenteritis
Ulcus ventriculi, Ulcus duodeni
Cholezystitis
Hepatitis
Obstipation, Diarrhoe
Colon irritabile (Reizdarm)
Colitis ulcerosa und Morbus Crohn

Urologische Erkrankungen

Cystitis, Prostatitis
Pyelonephritis
Funktionelle Störungen des
Urogenitaltraktes:
Reizblase
Harninkontinenz
Enuresis nocturna
Impotenz

Erkrankungen des Stütz- und Bewegungssystems

Myofasziale Schmerzsyndrome
Radikulärsyndrome
Pseudoradikulärsyndrome
Arthralgien, Arthrosen, Arthritis,
rheumatoide Arthritis
HWS-Syndrom, Tortikollis
BWS-Syndrom
LWS-Syndrom, Lumbago, Ischialgie
Schulter-Arm-Syndrom
Periarthritis humeroscapularis
Epikondylopathien
Karpaltunnelsyndrom
Koxarthrose, Koxalgie
Gonarthrose, Gonalgie
Tendinopathien (Erkrankungen der Sehnen, z. B. Tennis-Ellenbogen, Achillessehnenentzündung

Psychische und psychosomatische Störungen und Suchterkrankungen

Depressive Verstimmungen, Depression
Schlafstörungen
Erschöpfungszustände
Psychovegetatives Syndrom
Unruhezustände
Entgiftungsbehandlung und Therapiebegleitung bei Suchterkrankungen wie:
Alkoholabusus
Nikotinabusus
Bulimie
Adipositas

Hauterkrankungen

Urtikaria (Nesselsucht)
Neurodermitis

Therapeuten finden

Sie suchen einen qualifizierten Therapeuten?

Die AGTCM unterstützt Sie dabei

Erfahrene TherapeutInnen mit den höchsten Ausbildungsstandards finden Sie über die Therapeuten-Suche der AGTCM.

Über die bequeme Suchfunktion auch ganz in Ihrer Nähe.

Hier geht es zu den Therapeuten in Ihrer Nähe